Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bestellungen

Wenn nun nach und nach die oberen Blister aus dem Lager herausgenommen werden, dann kommt der Moment, in dem die Karte oben liegt. Spätestens wenn man den 5. Blister nehmen möchte, muss man die Karte in die Hand nehmen. Diese wird dann in einen “Briefkasten” geworfen.

„Chef, wir haben gar kein Bonding mehr!“ – Die Geheimnisse der Lagerhaltung

Lagerhaltung ist ein sehr wichtiges Thema in der Zahnarztpraxis, das auch immer wieder die Gemüter erhitzt. Nichts ist schlimmer als der Moment, in dem ein Material nicht mehr vorrätig ist. Aber genau in diesem Moment wird es benötigt. Wer behauptet, dass dies noch nie passiert ist, schwindelt. Aber auch große Lagerbestände zu bevorraten, um diesem Super-GAU zu entgehen, ist nicht ideal und man bindet sehr viel Kapital. Des Weiteren benötigt man deutlich mehr Stauraum und verliert die Übersicht. Immerhin hat eine Praxis schnell mal mehr als 350 verschiedene Artikel. Wenn man implantologisch tätig ist oder ein Praxislabor hat, erhöht sich die Anzahl der Artikel drastisch. Viele Materialien haben ein Verfallsdatum oder sind nur bis zu einem gewissen Termin steril. Und nichts ist teurer als Material, das weggeworfen wird. Man sollte also schon bei der Praxisplanung ein Warenlager einplanen. Lieber ein bisschen großzügiger, denn man wird erstaunt sein, wie viel Material eine Zahnarztpraxis benötigt. Des Weiteren gibt es Räume, in denen eine Lagerung nicht ohne weiteres möglich ist. Im Steri, als der Raum, in dem die …